Babybauch Bilder – Dein Schwangerschaftsshooting

Deine Babybauch Bilder in einem Schwangerschaftsshooting

Die Schwangerschaft dauert bekanntlich 10 Monate. Diese Zeit jedoch vergeht unglaublich schnell. Damit dein Babybauch in der Kamera perfekt festgehalten werden kann, sollte er schon eine gewissen „Größe“ haben. Das bedeutet, dass er rund und prall sein sollte. In diesem Beitrag möchte ich nicht nur auf den perfekten Zeitraum eingehen. Ich möchte dir auch noch mehr an die Hand mitgeben, damit du für dein Schwangerschaftsshooting die besten Voraussetzungen hast. 

Wann ist der beste Zeitpunkt für Babybauch Bilder?

Jede Schwangerschaft verläuft unterschiedlich. Generell kann man aber sagen, dass ab dem 4. Monat dein Babybauch fast nicht mehr zu leugnen. Hier sieht man deutlich die Wölbung an deinem Unterbauch. Für dein Shooting sollte der Bauch aber gleichmäßig schön rund sein. Das passiert meist in der Zeit vom 7. bis 9. Monat der Schwangerschaft. Als Daumenregel könnte die 32. Schwangerschaftswoche empfohlen werden. Es kommt aber auch darauf an, wie du dich selbst fühlst. Wenn es du dich wundervoll noch kurz vor dem Entbidungstermin fühlst, wäre das auch in Ordnung. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es irgendwann einen Punkt gibt, wo die Schwangerschaft körperlich wirklich anstrengt. Und das kleine Leben in dir bewegt und strampelt auch fleißig. In der Zeit also vom 7. bis 9 Monat wäre eine wundervolle Zeit für Babybauch Bilder. 

Darüber hinaus möchte ich hier aber auch als Idee anregen. Die gesamte Schwangerschaft fotografisch zu begleiten. Ob du das mit deinem Smartphone machst oder mit einem professionelle Fotografen. Es ist ein wundervoller Prozess und meist nimmt man die Veränderung erst im Rückblick so wirklich war. Für mich hatte die erste Schwangerschaft etwas sehr magisches. Alles war neu und ungewohnt. Meine Bilder und Videos die ich gemacht hatte haben diese Momente für immer festgehalten. 

Ideen für Babybauch Bilder für zu Hause

Ok, als Fotografin muss ich das natürlich sagen. Mach in jedem Fall professionelle Bilder von deinem Babybauch. 🙂 Aber natürlich kann man nicht immer einen Fotografen kurz mal herbestellen. Also möchte ich dir hier auch ein paar Ideen mitgeben, wie du Babybilder machen kannst, die schön wirken und vielleicht auch als Überraschung dienen. 

Wir haben z. B. das erste Ultraschall-Bild genommen und über ein Stativ und den Selbstauslöser auf einer grünen Wiese und Sonnenuntergang ein paar schöne Bilder geschossen. Diese haben haben wir dann in Bilderrahmen und als Geschenke verpackt und meinen Eltern geschenkt. Das war eine wundervolle Überraschung mit einem wunderschönen Bild, dass nun einen Platz im Wohnzimmer meiner Eltern gefunden hat. 

Eine weitere Idee ist, dass du mit Lippenstift oder einem hautverträglichen Stift einen „Ladebalken“ auf deinen nackten Babybauch malst. Hier sollte dein Partner/in oder deine beste Freundin das Bild dann machen. Am besten stellst du dir hierfür eine Erinnerung in dein Smartphone die monatlich wiederholt wird. Wenn du möchtest, kannst du auch die gleiche Kleidung immer wieder dazu tragen. Daraus kann eine wundervolle Zeitraffer-Story entstehen. 
Anstelle eines Ladebalkens, kannst du natürlich absolut kreativ sein. Du kannst auch eine Frucht nehmen, die die Größe deines kleinen Wunders widerspiegelt. 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.